Die Karriereleiter hinauf

Stellen und Ausbildungsplätze zu den Jobangeboten

Kurse und Seminare

Das Fortbildungszentrum zur Terminübersicht

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Pflegebildungszentrum – ein guter Start ins Berufsleben

Worauf es im Krankenhaus ankommt? Natürlich auf gute Medizin. Aber mindestens genauso wichtig für die Patienten ist eine professionelle und herzliche Pflege. Denn schließlich sind es die Gesundheits- und Krankenpfleger, die die meiste Zeit mit den Patienten verbringen und rund um die Uhr für sie da sind. Ein anspruchsvoller Beruf, der erfüllend sein kann und vor allem eine sichere Perspektive bietet. Jährlich schließen bis zu 50 Schüler ihre Ausbildung im Pflegebildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen ab – und in den vergangenen Jahren haben alle sofort eine Arbeitsstelle gefunden.

Praxis im Diakonie Klinikum

Die Ausbildung im Pflegebildungszentrum bedeutet weit mehr, als nur die Schulbank drücken. Ein großer Teil der praktischen Ausbildung findet im Diakonie Klinikum statt.
mehr

Tag der Ausbildung 2019

Beim Tag der Ausbildung im Siegener Pflegebildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen nutzten rund 100 Gäste die Gelegenheit, in den Pflegeberuf hinein zu schnuppern.
mehr

Ein Jahr lang schnuppern

Wer noch nicht sicher ist, ob er wirklich Gesundheits- und Krankenpfleger werden möchte, kann den Beruf kennenlernen. Zum Beispiel während eines Freiwilligen Sozialen Jahres.
mehr

DiSkurs

Die neue Ausgabe des Unternehmensmagazins DiSkurs ist da. Neben Neuigkeiten rund um die Diakonie in Südwestfalen gibt es Tipps, um in der kalten Jahreszeit gesund zu bleiben.
mehr

Mitarbeitergesundheit

Die Diakonie möchte ihren Mitarbeitern helfen, gesund zu bleiben. Ein zentraler Baustein ist die Gesundheitshotline – ein Angebot, das auch andere Unternehmen nutzen können.
mehr

Die Karriereleiter hinauf

Ein Pflegebildungszentrum nebst eigenem Fortbildungszentrum, zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten und attraktive Karriereaussichten – die Diakonie ist Südwestfalens größter Arbeitgeber.
mehr

Aktuelle Nachrichten aus der Diakonie in Südwestfalen

Diakonie in Südwestfalen präsentiert sich auf Messe

Die Diakonie in Südwestfalen präsentiert sich samt Tochtergesellschaften auf der Messe „Mittelpunkt Mensch“. Diese findet am Freitag, 24. Januar, und Samstag, 25. Januar, jeweils 11 bis 17 Uhr, in der Bismarckhalle in Siegen-Weidenau statt. Im Fokus der Messe stehen die Themen Pflege, Erziehung und Familienhilfe. Der Eintritt ist kostenfrei.

Neues von der Diakonie

Ihre 70. Geburtstage feierten Evelyn und Wolfgang Vollrath in besonderer Weise. Das Paar verzichtete auf Geschenke und sammelte Geld, um die Abteilung Neurochirurgie am Diakonie Klinikum Jung-Stilling zu unterstützen.

Eine Chemotherapie rettet Leben, bringt allerdings auch Nebenwirkungen mit sich. Betroffene klagen etwa darüber, dass ihre Haut dünn wird oder juckt. Dem nimmt sich ein Angebot im Onkologischen Therapiezentrum an.

Ob Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörung oder koronare Herzkrankheit: Aktuelles zu Diagnose und Therapie haben fünf Kardiologen des Diakonie Klinikums Jung-Stilling im Siegener Kulturhaus Lÿz vermittelt.

Nächste Veranstaltungen

Rückenfit

16.01.2020, 16.15 - 17.15 Uhr Ambulantes Rehazentrum (ARZ), Ebene 9, Diakonie Klinikum Jung-Stilling Wichernstraße 40, Siegen Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht

Anästhesie DEGUM-Grundkurs

17.1.2020, 8.30. - 18.30 Uhr; Samstag, 18.1.2020, 8.30 - 17 Uhr Hörsaal am Diakonie Klinikum, Gebäude B Wichernstraße 42, Siegen Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht

Wenn Gottes Gnade uns in die Tiefe stürzt

23.01.2020, 17.30 - 21.30 Ev. Gemeindezentrum Deuz Beienbacher Weg 4, 57250 Netphen-Deuz Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht

Betriebliche Ersthelfer

23.01.2020, 8 - 16.30 Uhr Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen Virchowstr. 13, 57074 Siegen Veranstaltungsdetails Zur Veranstaltungsübersicht
NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111